Hallo meine Lieben,

viele von euch kennen mich unter meinem Instagram-Account NinaMarleen.
Für die anderen möchte ich mich gerne vorstellen:
Ich heiße Nina, bin aktuell (zum Zeitpunkt dieses Posts) 24 Jahre alt und lebe in Bremen.
Meine Geschichte beginnt im Sommer 2011. Ich habe viele Diäten und Ernährungsumstellungen hinter mir gehabt und mich durch unzählige Sportarten gequält, ohne irgendeinen Erfolg verbuchen zu können. Kein Arzt wusste etwas mit mir anzufangen, bis mein Frauenarzt Diabetes festgestellt hat. Ich habe noch die Vorstufe und muss mich daher nicht mit Insulin auseinander setzen, jedoch täglich Tabletten nehmen die meinen Insulinspiegel kontrollieren. Durch eine Ernährungsumstellung und gelegentlichem Fitness-Studio habe ich dann 2011 relativ schnell 20kg abgenommen. Leider ruht man sich zu schnell auf Erfolgen aus. Außerdem hat mir mein Studium viel abverlangt und privat lief es auch nicht immer rund, sodass 15 kg schnell wieder drauf waren.
Man sieht sich oft in einem ganz anderen Licht, als es die Mitmenschen tun. So war mir nie bewusst, wie viel Gewicht ich mit mir herum getragen habe.
Ende 2013 dämmerte es mir nach und nach, dass es so nicht weiter gehen kann und darf.
Am 01.01.2014 habe ich mich für ein neues Leben entschieden. Ich habe angefangen regelmäßig Sport zu machen und auf eine gesunde Ernährung zu achten, ohne auf das Leben und den Spaß zu verzichten.

Immer wieder werde ich auf Instagram zu meinen Rezepten gefragt oder danach welchen Sport ich mache. Viele möchten auch einfach nur wissen, wie ich abgenommen habe. Um nicht so oft das selbe zu erzählen habe ich mich entschlossen für euch diesen Blog zu starten.

Ich hoffe ihr habt ganz viel Spaß hier!
Gemeinsam sind wir stark!

Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr mir gerne über NinaMarleen89@gmail.com schreiben!

Written by ninamarleen

8 Comments

Rosi ♥

Liebe Nina,
ich folge dir schon seit einiger Zeit auf Instagram und fand es immer schade, dass du keinen Blog hast. Ich kämpfe seit längerem mit meinem Gewicht und habe es zwischenzeitlich auch mal geschafft 10kg abzunehmen. Die sind jetzt leider wieder drauf. Deine Instagram-Posts motivieren mich aber immer irgendwie und nun tut sich auch wieder ein bisschen was. Auf jeden Fall freue ich mich ab sofort mehr von dir zu lesen 🙂
Liebe Grüße
Rosi

Reply
Nina

Sowas lese ich immer unheimlich gerne. Wenn ich nur eine handvoll Leute motivieren kann, den Weg zu gehen, dann hat sich all die Müh gelohnt. 🙂

Reply
Morena Frehner

Liebe Nina
Ich finde es so toll was du machst. Zu ziehst mich regelrecht mit mit deiner motivation. Du zeigst das abnehmen spass machen kann und man sich dafür nicht quälen muss und sich nur noch von Früchten ernähren. Du zeigst dein wahres ich & ich glaube genau darum hältst du dich so gut weil du lebst & deine Ernährung nicht aus lauter verboten besteht!
Ich hoffe du kommst weiterhin so motiviert än dein Ziel :))

Reply
Jessmyne

Liebe Nina :-*

Ich mag' Dich sehr gerne und bin so froh, Dich auf Instagram gefunden zu haben 🙂 Du bist Motivation, Inspiration und Hilfe zugleich. Mit jeder noch so komischen Frage kann man zu Dir kommen und Du bist immer ehrlich und direkt. Das schätze ich sehr an Dir. Ich freue mich sehr für Dich, dass Du bereits soooo gut abgenommen hast. Du siehst klasse aus! Du strahlst und ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Du weiterhin nur Erfolge verbuchen kannst. Rückschläge werden kommen, aber ich habe keinen Zweifel, dass Du diese wegstecken wirst. Viel Spaß mit Deinem Blog 🙂 den werde ich selbstverständlich verfolgen! Liebe Grüße, Jasmin (jessmyne)

Reply
Bremer Deern

Ich habe mich sooo gefreut, als ich heute auf Insta gelesen habe, dass Du nun auch einen Blog hast. Und es ist schon soooo schön hier 🙂 Leider ist es jetzt schon wieder so spät. Der Feierabend hat leider zu wenig Stunden. Ich komme Dich aber auf jeden Fall die Tage hier nochmal in Ruhe besuchen und werde dann mal alles lesen. Ganz viele liebe Grüße und Herzlich Willkommen in der Blogger-Welt 🙂 VLG

Reply
Lena

Liebe Nina,
ich habe auch eine IR und zusätzlich noch PCOS (du nicht, oder?). Meformin brachte mich beim 1. und 2. Versuch in die Hölle der unerträglichen Nebenwirkungen, oder von welchem Medikament redestes du denn? Liebe Grüße.

Reply
Katharina

Hallo Nina 🙂

Da wollte ich nach der Arbeit eigentlich nach Hause gehen, obwohl ich meine Sportsachen extra schon mitgenommen habe um nach der Arbeit direkt ins FitnessStudio gehen zu können. Bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen, habe mir einige Bilder angeschaut und diesen Text gelesen und habe beschlossen, ich gehe jetzt doch! DANKE für die motiviation 🙂 Vor mir liegen – wie bei dir – 40kg. Ich hoffe ich schaffe das irgendwann.. Wie heißt es so schön? „Ich arbeite an meiner Sommerfigur 2018“. Das würde für mich schon passen, da wäre ich dann 23 🙂 Ich wünsch dir einen schönen Abend.

Liebe Grüße
Katharina

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.