Milchschnitten habe ich als Kind schon geliebt & die Werbung versucht uns glauben zu machen, dass dieser süße klebrige Snack ideal für zwischendurch ist, egal ob für Kinder oder Erwachsene. Auch Sportler werben immer wieder für die angeblich „ideale Zwischenmahlzeit“.
Schaut man sich einmal die Nährwerte einer Milchschnitte an wird schnell klar, dass dieser Snack alles andere als gesund ist: 116kcal – 9,4g Kohlenhydrate – 2,4g Protein – 7,6g Fett.

Um nicht ganz auf diesen leckeren Snack zu verzichten gibt es nur eine Lösung: selber machen!

 
Zutaten:
Für den Teig:
20g Kakao
60g Proteinpulver Schoko (Ich verwende das Proteinpulver von Body & Fit – Rabattcode: ninamarleen)
50g Vollkornmehl
100ml Milch
2 Eier
1 Tl Backpulver
Für die Füllung:
250g Magerquark
30g Proteinpulver Vanille
1 El Johannisbrotkernmehl (Bindemittel, alternativ würde auch Gelatine gehen)

Zubereitung:
Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb mit den restlichen Zutaten vermengen (Xucker, Mehl, Whey, Kakao, Milch, Backpulver). Anschließend den Eischnee unterheben und den Teig auf einem Backblech (mit Backpapier) gleichmäßig verteilen. Bei 180 Grad ungefähr 10 Minuten backen – dabei den Teig immer im Auge behalten, da jeder Ofen anders ist.

Für die Füllung den Quark mit dem Whey, dem Johannisbrotkernmehl und dem Xucker glatt rühren.
Wenn der Teig abgekühlt ist (da der Quark sonst verläuft) diesen in kleine Stücke schneiden, mit Quark bestreichen und wie eine Milchschnitte zusammen setzen.

Bei mir ergibt dies ca. 10 Milchschnitten mit diesen Nährwerten: 105kcal – 7,3g Kohlenhydrate – 13,4g Protein – 2,6g Fett.

 

 

Written by ninamarleen

4 Comments

Ina

Hallihallo. Gerne würde ich die Milchschnitten nachbacken. Ist es sinnvoll, wenn man sie zum Frühstück naschen möchte, sie am Vorabend fertig zu machen damit sie morgens gut durchgekühlt sind oder schmecken sie frisch am Besten?
Grüße Ina

Reply
ninamarleen

Also ich lasse sie schon einige Zeit durchkühlen im Kühlschrank. Sollte aber kein Problem sein – egal ob am Abend vorher zubereitet oder direkt frisch 🙂

Reply
Andrea

Hallöchen,
Beziehen sich die Nährwerte auf 10 Milchschnitten oder auf eine?
Danke
LG

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.