Wie ihr wisst bin ich ein Fan vom schnellen Frühstück. Ich hab morgens meist keine Lust ewig in der Küche zu stehen, möchte aber trotzdem gesund und ausgewogen essen. Daher ist der Mugcake – oder auch Tassenkuchen – das perfekte schnelle Frühstück.

Foto 16.12.15, 20 13 39

Dieses Rezept ist für eine Portion!

Zutaten:
30g zarte Haferflocken
50g Magerquark
20g Proteinpulver nach Wahl (ich verwende das Proteinpulver von Body & Fit)
100ml Milch oder Wasser
1 Ei
1 El Xucker light

Zubereitung:
Alle Zutaten in eine kleine Schüssel füllen und miteinander verrühren. Anschließend für ca. 4 Minuten bei 650 Watt in die Mikrowelle – fertig ist der Mugcake!

Foto 12.12.15, 11 00 49

Written by ninamarleen

11 Comments

Mimi

Meine Liebe, kann ich statt dem Xylit auch Stevia nehmen? Oder hat es einen Grund, dass du genau DAS verwendest?

LG aus Köln

Reply
ninamarleen

Stevia schmeckt besonders im gebackenen Zustand total bitter – Xucker schmeckt genauso wie Zucker, daher ist das der perfekte Ersatz 🙂

Reply
Denise

Super Rezept! Ich habe den Tassenkuchen heute ausprobiert, es wird ihn aufjedenfall öfter zum frühstück geben 🙂

Reply
Kersetin

Hallo Nina,
kann ich das Proteinpulver weglassen? Oder durch irgendwas ersetzen?
LG,
Kerstin

Reply
ninamarleen

Nein, dann wird das leider nichts. Proteinpulver lässt sich schwer ersetzen, weil es ganz anders auf Flüssigkeiten reagiert als beispielsweise Mehl.

Reply
Armalia

Hey Nina, ich bin mir nicht sicher, ob es sich für mich lohnt xucker light zu kaufen. Ich esse und koche relativ wenig mit Zucker. Hast du es auch mal mit „normalem“ Zucker probiert? Nimmt man dann vielleicht nur nen halben El oder so? Lg aus Bonn

Reply
ninamarleen

Ich benutze seit mehreren Jahren absolut keinen Zucker mehr, da ich der Meinung bin, dass Zucker uns Menschen nicht gut tut. Ich bin komplett auf Xucker umgestiegen und würde das wirklich jedem empfehlen. Zucker und Xucker lassen sich aber 1:1 ersetzen. Von der Menge bleibt es also gleich 🙂

Reply
Svenja

Hey Nina!

Ich find deinen Weg echt klasse! Das mal vorweg…nur eine Frage 🙂 Was mache ich wenn ich keine Mikrowelle habe? Kann ich das auch im Ofen backen? 🙂
Lg

Reply
ninamarleen

Das weiß ich nicht, da ich den Mugcake leider immer nur in der Mikrowelle mache. Sorry 🙁

Reply
Stefanie

Hallo, ich bin leider nicht so der Quarkfan. Würdest du sagen es schmeckt deutlich nach Quark?

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.