Der Herbst steht vor der Tür und das bedeutet, dass die Kürbissaison beginnt. Ich esse Kürbis unfassbar gerne und finde ihn einfach so vielseitig. Heute habe ich mal etwas experimentiert und da ich von dem Rezept so begeistert bin, möchte ich es gerne mit euch teilen.

Foto 30.08.16, 15 53 44

Zutaten:
300g Kartoffeln
300g Kürbis (Hokkaido)
2 Eier
30g Instant Oats (gemahlene Haferflocken)
30g neutrales Proteinpulver – lässt sich durch weitere 20g Instant Oats ersetzen
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Die Instant Oats sowie das Proteinpulver lassen sich natürlich durch Mehl ersetzen. Da müsst ihr am besten nach Augenmaß gehen, bis der Teig eine „zusammenhaftende“ Konsistenz hat.

Zubereitung:
Kartoffeln und Kürbis schälen und raspeln. Am besten verwendet man mehlige Kartoffeln, ich habe aber festkochende genommen und diese nach dem Raspeln mit den Händen noch mal ordentlich ausgedrückt.
Mit den Eiern, Proteinpulver, Instant Oats und den Gewürzen vermischen und in einer Pfanne ausbacken.
Dazu passt Kräuterquark.

Written by ninamarleen

5 Comments

Sandra

Hello liebe Nina,
Das hört sich lecker an ? für wieviel Personen ist das Rezept? LG

Reply
ninamarleen

Für eine – Wenn meine Rezepte für mehrere Personen sind, dann schreibe ich es extra dazu!

Reply
ninamarleen

Es gibt z.B. von myprotein gemahlene Haferflocken – die sind von der Konsistenz dann wie Mehl. Die kannst du aber natürlich auch zuhause selbst machen, indem du zarte Haferflocken in den Mixer haust bzw. mit dem Pürierstab klein machst.

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.