Eine dicke Erkältung hat mich letzte Woche niedergestreckt und heißer Ingwertee ist schon immer mein optimales Hausmittelchen um einer Erkältung schnell wieder den Gar auszumachen.
Ingwer ist wahnsinnig gesund – Studien haben gezeigt, dass Ingwer entzündungshemmende und schmerzstillende Eigenschaften besitzt, ähnlich wie bekannte Medikamente (Aspirin, Diclofenac etc.). Zum einen hilft die Knolle gegen Übelkeit und fördert die Verdauung, zum anderen regt sie den Stoffwechsel an und ist somit ein willkommenes Gewürz für alle die ein paar überschüssige Pfunde loswerden möchten – ähnlich wie Chili. Zugleich ist Ingwer reich an ätherischen Ölen und Scharfstoffen und wird daher gerne genutzt um das Immunsystem aufzupäppeln.

Ich nutze Ingwer täglich – sei es beim Kochen (z.B. in meinem geliebten und bekannten Kichererbsen-Curry) oder als Tee.
Da jetzt der Sommer so langsam aber sicher auch in Deutschland bzw. im Norden ankommt, schreit mein Körper nicht unbedingt nach heißem Tee. Also musste ein Plan B her um die Erkältung zu bekämpfen und gleichzeitig nicht auf heiße Getränke zurückgreifen zu müssen. Also Ingwer-Eistee. Zusammen mit Limette, als kleine Vitamin C Bombe, und Minze wirklich unfassbar lecker. Und da ihr schon sehnsüchtigst auf das Rezept wartet möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen 😉

 

Ihr benötigt dafür gar nicht viel: 1 große Knolle Ingwer, 4 Limetten, 1 Bund Minze und 100g brauner Zucker. Optimalerweise nehmt ich natürlich den Xucker Bronze – das ist Rohrzuckerersatz mit Erythrit, hat also null Kalorien – aber mit normalem braunen Zucker geht es natürlich auch (es ist dann nur nicht mehr kalorienfrei!)

Die Limette wird dünn mit einem Messer oder Sparschäler geschält. Der Ingwer wird ebenfalls dünn geschält und in Stücke geschnitten. Wenn ihr Bio-Ingwer kauft dann könnt ihr die Schale dran lassen, denn die meisten Vitamine stecken hier ähnlich wie beim Apfel direkt unter der Schale. Die Minze abbrausen und mit einem Messer hacken. Die geschälten Limetten auspressen. 2 Liter Wasser in einem Topf erhitzen und die Limettenschale mit dem Xucker/Zucker und dem Ingwer darin 5 Minuten kochen. Den Topf vom Herd nehmen und die Minze hinzugeben. Das Ganze nun 3 Stunden ziehen lassen und anschließend den Limettensaft dazugeben. Die Mischung durch ein feines Sieb gießen & fertig 😊

Ich fülle die Limo nun in große Flaschen und gebe sie in den Kühlschrank. Anschließend verdünne ich das ganze noch mal im Verhältnis 1 zu 1 mit kaltem Wasser aus dem Hahn bzw. Sprudelwasser – je nachdem wonach mir gerade ist und gebe noch frische Zitronenscheiben und Minze ist das Glas.

Das war’s – so einfach und schnell geht leckere und gesunde Limonade. Wenn ihr das Rezept nachkocht und auf Instagram teilt, dann freue ich mich sehr wenn ihr mich auf dem Bild verlinkt 💕

Written by ninamarleen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.