Dieser Artikel ist in freundlicher Zusammenarbeit mit der California Walnut Commission entstanden und beinhaltet Werbung. 

Zum Abschluss an das leckere 3-Gänge-Menü gibt es heute für euch den Nachtisch: schneller Apfelkuchen mit Walnüssen und Zimt.

Der Herbst steht vor der Tür und das schönste am Herbst ist, dass man wieder mit völliger Freude in der Küche steht und den Ofen anschmeißt. Was kann man also leckereres zaubern als einen schnellen Kuchen mit Äpfeln, Walnüssen kombiniert mit einer Ladung Zimt? Dieser Kuchen dauert auch nur ganze 20 Minuten inklusive Vorbereitung – also perfekt, wenn man den Kuchen als Nachspeise noch warm mit Eis essen möchte oder keine Zeit hat einen aufwändigen Kuchen zu backen.

 

Zutaten:

1 Blätterteig (kann natürlich auch selbst gemacht werden, aber so geht es schneller)

3 säuerliche Äpfel

50g Walnüsse

2 Eigelb

etwas Zimt

etwas brauner Zucker

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Blätterteig ausrollen und in 3 Stücke schneiden. Den Apfel waschen, vierteln, entkernen und in Streifen schneiden. Die Apfelstücke in der Mitte verteilen und mit Zimt und braunem Zucker bestreuen. Die Walnüsse grob hacken und über den Teig streuen. Die Ränder des Kuchens mit Eigelb bestreichen und anschließend den Kuchen für 15 Minuten im Backofen goldbraun backen. Mit Puderzucker bestreuen und am allerbesten mit einer Kugel Eis servieren.

 

Ich muss tatsächlich gestehen, dass auch ich die kalifornische Walnuss nicht auf meinem Ernährungsradar hatte und sie daher nie bewusst in meine Rezepte eingebaut habe. Nach dem leckeren 3-Gänge-Menü habe ich die Walnuss aber nun in so vielen verschiedenen Varianten probiert, dass sie nun definitiv häufiger in meinem Einkaufskorb landet. Karamellisiert, gebraten, geröstet, gebacken – die Walnuss entfaltet wenn sie erwärmt wird erst so richtig ihr Aroma und schmeckt himmlisch lecker. Dass Fette wichtig und gesund sind habe ich euch schon in der Hauptspeise erklärt aber auch geschmacklich ist die Walnuss absolut nicht zu unterschätzen.

Bis zum 2.10. könnt ihr noch an dem Gewinnspiel von walnuss.de mitmachen und eine Pfanne im Wert von 200€ sowie jeweils 10 Gutscheine in Höhe von 100€ für Gourmondo gewinnen. Dafür müsst ihr euer liebstes deutsches Gericht ein bisschen abwandeln und die Walnuss als Zutat einbauen – wichtig ist nur, dass mindestens 28 Gramm Walnüsse im Rezept enthalten sind. Vielleicht wagt sich ja jemand von euch an einen leckeren Braten mit Walnüssen, probiert einen Eintopf mit Walnüssen aus oder paniert sein Schnitzel mit Walnüssen? Seid kreativ und ladet euer Rezept auf walnuss.de hoch oder postet es auf Instagram unter dem Hashtag #knacktastisch – ich werde dann die Gewinner auslosen und bin wahnsinnig gespannt auf eure Rezepte.

 

Written by ninamarleen

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.