Dieser Artikel ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Unilever entstanden und beinhaltet Werbung.

Am Wochenende habe ich für eine Weihnachtsfeier himmlisch leckere Brownies in Weihnachtsbäumchenform gebacken. Das Rezept möchte ich sehr gerne mit euch teilen.

Zutaten für 24 Stück

  • 200 g Magerine
  • 250 g Bitter- oder Zartbitterschokolade
  • 5 Eier
  • 350 g Brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Mehl
  • 40 g Backkakao (Kakaopulver schwach entölt, ungezuckert)
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Prisen Jodsalz
  • 150 g Puderzucker
  • grüne Lebensmittelfarbe
  • 24 Stück à ca. 5 g bunte Zuckerstangen (oder Strohhalme)

Zubereitung

1. Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Bachblech mit Backpapier auslegen oder einen Backrahmen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stellen. 200 g Sanella und 250 g Schokolade in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen.

2. Ein Ei trennen, Eiweiß kühl stellen, es wird später benötigt. 350 g braunen Zucker, Vanillezucker, Eigelb und restliche 4 Eier mit den Quirlen des elektrischen Handrührers hellcremig aufschlagen. Sanella-Schoko-Mix zugeben und unterrühren.

3. 250 g Mehl, 40 g Backkakao, 1 TL Backpulver und 1 Prise Salz vermischen und unterrühren. Teig in die vorbereitete Form geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten backen. Abkühlen lassen.

4. Brownie auf dem Blech der Länge nach in 3 Streifen schneiden und diese weiter in Dreiecke schneiden.

5. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, dann 150 g Puderzucker portionsweise einrieseln lassen, bis ein cremiger Guss entstanden ist. Lebensmittelfarbe unterschlagen. Guss in einen Spritzbeutel mit Lochtülle oder einen Gefrierbeutel mit abgeschnittener Ecke füllen und auf die Brownie-Bäumchen spritzen.

 

Das Rezept habe ich auf www.einfachlecker.de entdeckt – die Homepage kannte ich bislang auch nicht, aber dort sind unheimlich viele tolle leckere und vor allem auch gesunde Rezepte. Ich hab mir schon einige rausgesucht und es wird auf jeden Fall in nächster Zeit einige von www.einfachlecker.de geben. Es gibt sogar einen Newslettern 2mal wöchentlich: Montags gibt es den Wochenplaner mit tollen und einfachen Rezepten für jeden Tag und am Freitag gibt es einen Newsletter zu verschiedenen, speziellen Themen. Den Link zur Anmeldung findet ihr hier!

Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß beim Ausprobieren des Rezeptes und freue mich über eure Rückmeldungen und auch über eure Fotos auf Instagram – markieren nicht vergessen 😉

Written by ninamarleen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.