Home Travel Sport- und Wellnesshotel Held im Zillertal

Sport- und Wellnesshotel Held im Zillertal

by ninamarleen
14 Kommentare

Werbung / Einladung

Vergangene Woche waren wir für 5 Nächte im wundervollen Sport- und Wellnesshotel Held im Zillertal. Das war mittlerweile unser dritter Aufenthalt dort, wir waren bereits im Februar 2019 und auch Anfang diesen Jahres zum Skifahren dort und inzwischen ist es schon ein bisschen „zuhause“ weil wir uns dort unfassbar wohl fühlen. Da ich aber sowohl das Hotel als auch die ganze Umgebung nur aus dem Winter kannte und noch nie im Sommer in den Bergen war, habe ich mich auf diesen Kurzurlaub ganz besonders gefreut. Die letzten Wochen waren psychisch nicht immer leicht, denn wenn ein Elternteil auf einmal krank ist, dann trägt man das – egal ob bewusst oder unterbewusst – den ganzen Tag mit sich herum. Ein paar Tage Auszeit, Tapetenwechsel, andere Gedanken, Natur, leckeres Essen – das habe ich gebraucht 😊

Das Hotel Held ist nicht nur irgendein Hotel in den Bergen, welches von irgendwelchen Hoteliers im Hintergrund geführt wird, sondern ist ein wundervolles Familienunternehmen, welches immer noch von der Familie Held in der zweiten Generation selbst geführt wird und die tagtäglich durch das Hotel schwirren. Auch die beiden Töchter der Familie Held sind inzwischen in der dritten Generation in den Hotelbetrieb integriert und zaubern mit ihrer absoluten Herzlichkeit eine ganz besondere Stimmung im Hotel. Die ganze Familie nimmt sich die Zeit um kurze Pläusche mit den Gästen zu halten und wir haben sogar eine ganz tolle „geheime“ Wanderung empfohlen bekommen – abseits der Touristen. In welchem Hotel gibt es sowas heute noch?

Die ersten 4 Nächte waren wir in der Familiensuite untergebracht. Da das Hotel recht ausgebucht gewesen ist und wir sowieso die meiste Zeit draußen verbringen wollten war uns die Familiensuite auch ohne Kinder im Anhang vollkommen recht. Durch unsere anderen Aufenthalte kannten wir aber auch schon die restlichen Zimmer wie die Spieljoch Suite und das normale Spieljoch Zimmer. Ich muss sagen unser liebstes Zimmer ist auch nach wie vor das normale Spieljoch Zimmer, denn dies hat für uns einen ganz besonderen Flair. Wenn man das Zimmer betritt kommt einem direkt der Geruch von Zirbenholz entgegen und gerade im Winter zur Skisaison ist dieser Geruch einfach so so toll. Alle Zimmer sind modern ausgestattet und wunderschön eingerichtet und wirklich unfassbar sauber.

In der letzten Nacht durften wir in die Penthouse Suite Bergfeuer umziehen und was soll ich sagen: das ist natürlich das Non Plus Ultra!

Ich muss gestehen: ich hab mich schon ein bisschen wie in einer Hochzeitsnacht gefühlt. Dieses Zimmer ist unbeschreiblich schön – man ist im obersten Stockwerk des Hotels und hat freien Blick auf die Berge. 92m2 inklusive 30m2 Balkon, mit Panoramaglas Sauna sowie einer freistehenden Whirlpool-Badewanne. Ich bin unfassbar dankbar, dass ich eine Nacht in dieser Suite verbringen durfte und das werden wir als Paar so schnell auch definitiv nicht vergessen.

Aber auch ohne diese Suite ist das Hotel eine absolute Wohlfühloase und kann dort herrlich entspannen und wieder Energie tanken. Der Wellnessbereich besteht aus mehreren Pools: einem Außenpool in dem man auch durchaus ein paar Bahnen ziehen kann und der auch im Winter beheizt ist und einem Indoorpool mit Gegenstromanlage. Außerdem gibt es zwei Whirlpools – auch hier einen Outdoor mit 35 Grad im Winter und einen Indoor sowie einen großen Bio-Schwimmteich. Dazu gibt es noch vier verschiedene Saunen, zum Teil sogar mit Blick in die Berge (das ist gerade im Winter sooo wunderschön) und verschiedene Dampfbäder und super erholsame Wasserbetten und Heubetten in den Ruheräumen. Im Winter nach einem langen Skitag ist das wirklich die absolute Entspannung.

Bereits am Morgen startet man übrigens mit einem großzügigen Buffet in den Urlaubstag. Auch wenn ich eigentlich absolut kein Frühstückes bin freue ich mich trotzdem jeden Tag auf das Frühstück denn es gibt frische Waffeln – da muss man sich doch einfach drüber freuen 🤩 da wir die ganze Woche wundervolles Wetter hatten und die Sonne morgens schon schien konnten wir sogar draußen auf der Terrasse frühstücken mit Blick auf den Bio-Schwimmteich. Am Mittag gibt es immer eine Kleinigkeit aus der Küche – eine Suppe und z.B. Lasagne oder Gulasch. Man muss also nicht bis Abends durchhalten. Außerdem wird am Nachmittag immer ein großes Kuchenbuffet aufgefahren mit mehreren verschiedenen Kuchen die täglich wechseln. Man kann also richtig schön schlemmen.

Am Abend gibt es dann immer ein 6-Gänge-Menü. Salat, Vorspeise, Suppe, Hauptgang, Nachspeise, Käsebuffet. Die Hauptspeise wählt man in der Regel schon am Abend vorher aus und kann zwischen vier verschiedenen Gerichten wählen, unter anderem auch ein vegetarisches Gericht. Außerdem stehen immer zwei verschiedene Suppen auf der Karte. Wir haben inzwischen wirklich schon viele Abende im Hotel gegessen und hatten ausnahmslos kein einziges Essen welches nicht geschmeckt hat. Selbst Dinge die mir normalerweise gar nicht schmecken (wie Sellerie) waren lecker (Selleriecremesuppe).

Die Speisen sind alle im Zimmerpreis enthalten – ebenso wie Kaffee, Cappuccino, Tee, Smoothies und frisch gepresster Orangensaft zum Frühstück. Ihr zahlt also am Ende nur noch die Getränke die ihr nach dem Frühstück und Abends beim Dinner zu euch nehmt.

Oft kam die Frage auf ob das Hotel ein „adults only“ Hotel sei – aber eigentlich müsste unsere Zimmerkategorie „Familiensuite“ dies schon ganz gut beantworten 😉 Beim Dinner am Abend gibt es immer auch ein Kids-Menü und es gibt im Garten einen Spielplatz und sogar einen Spielzimmer für schlechte Tage mit Kletterwand, Rutschen und Bällebad. Klar sollen die Kids nicht 10 Stunden vollen Alarm im Pool machen – dafür gibt es Erlebnissbäder und richtige Familienhotels, aber das Hotel Held ist definitiv kein „adults only“ Hotel.

Wer sich sportlich betätigen möchte kommt im Hotel auch auf seine Kosten 💪 es gibt einen Fitnessraum mit diversen Fitnessgeräten, Laufband, Stepper, Handelbank und es werden auch regelmäßig Kurse im Fitnessraum angeboten. Außerdem könnt ihr euch im Sommer Fahrräder und sogar E-Bikes im Hotel ausleihen sowie geführte Wanderungen unternehmen. Im Winter gibt es dann Skitouren sowie Schneeschuhwandern. Das gesamte Aktivprogramm wird von den beiden Chefs selbst durchgeführt – wo wir wieder beim Familienbetrieb wären. Aber auch alle Mitarbeiter dort sind absolut herzlich und freundlich – ohne Ausnahme – so habe ich das sonst noch nirgends erlebt-

Das Hotel ist sehr weitläufig gebaut, was natürlich insbesondere jetzt zur Corona-Zeit ein absolut wichtiger Faktor ist. Es wird sehr darauf geachtet, dass die Abstände eingehalten werden – es wird noch gründlicher als sowieso schon sauber gemacht und auch das Badewasser wird besonders gereinigt, sodass die Ansteckungsgefahr so niedrig wie möglich gehalten wird. Das Hotel ist sehr großzügig gebaut, sodass man auch viele ruhige Plätzchen findet um zu entspannen. In der Woche in der wir nun da waren war das Hotel komplett ausgebucht und wir hatten nie das Gefühl, dass es irgendwie voll gewesen sei und fühlten uns auch nie durch andere Gäste gestört. Einige von euch fragten mich sogar ob wir alleine im Hotel seien, weil fast nie andere Gäste in meinen Videos zu sehen waren.

Schlussendlich kann ich nur sagen, dass dieses Hotel absolut einen Besuch wert ist. Nicht nur im Winter – sondern auch im Sommer. Die Berge haben im Sommer etwas so zauberhaftes und ich hab mich durch unsere Auszeit noch mal absolut neu in die Berge verliebt. Am allerliebsten würde ich wirklich jedes Wochenende im Hotel Held verbringen weil dies einfach ein so wunderschönes Fleckchen Erde ist. Ich kann euch hier noch hundert mal erzählen wie wunderschön es ist – aber Worte können sowas oft nicht beschreiben. Deswegen schaut unbedingt auf meinem Instagramprofil unter dem Highlight „Hotel Held“ einmal vorbei. Dort habe ich alle Eindrücke gespeichert und bewegtes Bild verzaubert einfach noch mehr ⛰️💚

Und für alle die nun mit einer Buchung liebäugeln: mit „nina15“ bekommt ihr pro gebuchter Nacht und pro Person einen 15€ Wellnessgutschein (den ihr z.B. für eine Massage einlösen könnt) sowie eine Flasche Sekt aufs Zimmer. Ich verdiene daran nichts – finde aber, dass ihr euch diese Kirsche auf der Sahne nicht entgehen lassen solltet, wenn ihr sowieso vor habt zu buchen 🤗 (falls es mit dem Gutscheincode irgendwie nicht klappt bei der Buchung einfach den Mädels vom Hotel Held eine Mail schreiben – die sind super lieb dort und richten das ganz sicher nachträglich noch ein!)

Wir hatten auf jeden Fall ein paar wundervolle Tage im Zillertal und sind mit ganz viel Energie und schönen Erinnerungen nach Hause gekommen.

Dieser Post ist komplett ohne Auftrag oder Verpflichtung entstanden. Er enthält wirklich meine ehrliche absolut überzeugte Meinung zu dem Hotel – da ich einfach wirklich sehr verliebt in dieses Hotel bin wollte ich gerne ein paar Eindrücke mit euch teilen, damit ihr einen noch besseren Eindruck bekommt 🙂 da wir vom Hotel eingeladen worden sind haben wir für die Übernachtung im Hotel nichts bezahlt (unsere Getränke & co sehr wohl). Wenn ihr noch Fragen zum Hotel habt, gerne ab in die Kommentare!

14 Kommentare
4

Das könnte dir auch gefallen

14 Kommentare

Stephie 05/07/2020 - 17:31

Liebe Nina,
das klingt wirklich wundervoll und sieht auch so aus.
Österreich ist einfach ein Traum. Sowohl landschaftlich als auch menschlich. Die Österreicher haben die Gastfreundschaft echt im Blut.

Ich sende Dir liebe Grüsse aus Liechtenstein.

Stephie

Reply
Jessica 06/07/2020 - 08:18

Liebe Nina,
aufgrund deiner herrlichen Bilder und deiner begeisterten Rezession, wollen wir heute auch ein paar Tage im Hotel Held buchen. 🤩
Kurze Frage: Frühstück, 6-Gänge Menü etc. ist in jedem Preis mit enthalten, egal welches Zimmer? Oder ist dies eine Inklusivleistung die erst ab einem bestimmten Zimmer gilt?

Liebe Grüße aus Weyhe 🙂
Jessica

Reply
ninamarleen 06/07/2020 - 09:11

Nein, das ist in jedem Zimmer enthalten. Siehst du auch wenn du auf der Homepage runter scrollst unter „Inklusivleistungen“.

Reply
Sandra 06/07/2020 - 09:15

Okay – kannst du BITTE Reisebloggerin werden? 1. was für ein toller Text – man bekommt sofort Lust auf dieses Hotel! 2. unfassbar schöne Fotos die ihr da geschossen habt – so so so schön. 3. allein deine Eindrücke in deiner IG Story waren schon so toll. Bei den ganzen gehypten Reisebloggern ist das immer das gleiche – ohne Herzblut dadrin. Bei dir war es einfach wundervoll mit anzusehen. Ich gönne dir das wirklich von ganzem Herzen – Danke, dass du uns mitgenommen hast und uns diese tollen Eindrücke gezeigt hast und dir vor allem diese ganze Arbeit inklusive Blogpost machst. Das war ein bisschen wie selbst Urlaub machen.

Reply
ninamarleen 06/07/2020 - 09:16

oh gott – Dankeschön!!!!! 🥺❤️ das ist so unendlich lieb, tausend mal Danke!

Reply
Nicole Grütt 06/07/2020 - 09:36

Das sieht alles so schön aus 😍
Wir haben 3 kleine Kinder (4Jahre, 3 Jahre und 1Jahr) und wir haben vor demnächst endlich mal ein paar Tage ohne unsere Minis wegzufahren. Nur mein Mann und ich ❤ und wir werden es uns höchstwahrscheinlich da gut gehen lassen, da werden dann auch endlich unsere „Flitterwochen“ nachgeholt.. Die Hochzeit ist ja erst 5 Jahre her 😅

Reply
ninamarleen 06/07/2020 - 09:45

dann wünsche ich euch schon mal eine ganz wundervolle Zeit dort ❤️ es ist wirklich so so schön! (und vergiss den Code nicht 😉)

Reply
Anna 06/07/2020 - 10:06

Immer wenn du Empfehlungen abgibst, merkt man einfach dass diese von Herzen kommen! Und immer wenn du vom Hotel Held sprichst, würde ich am liebsten sofort meine Koffer packen und hinfahren. 😍
Du bist einfach so authentisch und berichtest immer voller Freude und so sympatisch. Da nerkt man, dass deine Begeisterung echt ist. 🤩

Reply
ninamarleen 06/07/2020 - 10:17

Das ist so so so lieb – tausend dank! ❤️ und es bedeutet mir auch wirklich sehr viel, dass meine Überzeugung so ehrlich & echt bei euch ankommt 🥰 danke!!!

Reply
Julia 06/07/2020 - 10:45

Was für ein toller Artikel und auch die Bilder, traumhaft! Danke, dass du diese Momente mit uns teilst und vor allem auch diese Orte! Eigentlich dachte ich, diesen Sommer bleiben wir zu Hause, aber jetzt kann ich nicht anders, ich hab das Hotel für meinen Freund und mich auch direkt gebucht, ich bin schon so gespannt! So schön, dass du den Blog wieder aktiviert hast, das ist nochmal ganz anders als ein Instagram Post.
Liebe Grüße

Reply
ninamarleen 06/07/2020 - 13:13

hatten wir auch gedacht, aber ich glaube, dass dieser Sommer noch ganz wundervoll werden kann – trotz Corona! Ich hoffe, dass du an den Code gedacht hast und ihr euch so richtig voll verwöhnen lassen könnt 😊 habt eine schöne Zeit!

Reply
Tina 06/07/2020 - 11:04

Hallo Nina,

wir haben dort auf deine Empfehlung hin auch gebucht – das Spieljoch Zimmer. Das mit dem Promocode funktioniert tatsächlich nicht auf der Seite, aber wie du schon geschrieben hattest, war das am nächsten Tag per Email gar kein Problem. Quasi einmal Massage für jeden umsonst 🙂

Schöne Grüße aus Bayern
Tina

Reply
ninamarleen 06/07/2020 - 13:12

ach wie schön 😊 das Spieljoch Zimmer mag ich wirklich besonders gerne! ich wünsche euch eine ganz wundervolle Zeit & lasst euch ganz toll verwöhnen..

Reply
Wiebke 06/07/2020 - 14:06

Hallo Nina,
auch wir haben im September das Hotel gebucht für 10 Tage als Entschädigung für die ausgefallene Hochzeitsfeier gebucht. Danke für die tollen Bericht und die Empfehlung.
Liebe Grüße

Reply

Kommentar verfassen

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

%d Bloggern gefällt das: