Home Food Weihnachtsplätzchen

Weihnachtsplätzchen

by ninamarleen
2 Kommentare

So, heute kommen endlich die Rezepte für die Plätzchen! Vorweg: es sind ganz normale Weihnachtskekse, ihr werdet hier also kein Kokos- oder Mandelmehl finden, kein Proteinpulver und auch keine Zuckerersatzstoffe. Das sind alles kleine Kalorienbomben – aber zur Weihnachtszeit sollte das doch wohl mal drin sein ein paar normale Kekse zu naschen. Also viel Spaß beim Backen 🙂

Butterplätzchen

Zutaten:
250g Mehl
100g Zucker
130g Butter (Zimmertemperatur)
1 Ei

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Eine große Kugel aus dem Teig formen und eine halbe Stunde kühl stellen, denn dann lässt sich der Teig besser verbreiten. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und die Plätzchen anschließend 10 Minuten backen. Sie sollten noch leicht weich sein, wenn ihr sie aus dem Ofen holt, da sie ansonsten viel zu hart werden, wenn sie ausgekühlt sind.

Nougattaler

Zutaten:
150g gemahlene Haselnüsse
250g Mehl
1 TL Backpulver
200g Butter (Zimmertemperatur)
1 Prise Salz
90g Zucker
1/2 TL Vanille (oder 1 TL Vanilleextrakt)
1 Ei
100g Nougat

Mehl, Haselnüsse, Backpulver und Salz vermischen. Die Butter und den Zucker schaumig schlagen und anschließend die Vanille sowie das Ei mit der Butterzuckermischung verrühren. Dann langsam das Mehl dazu geben und zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen und eine Stunde kühl stellen. Nun den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ausrollen. Mit 2 unterschiedlichen Ausstechformen die gleiche Anzahl an Keksen ausstechen (am besten habt ihr sogar einen Linzer-Ausstecher, dann funktionieren die Kekse noch besser). Die Plätzchen anschließend ca. 10 Minuten backen und dann auskühlen lassen. Nougat im Wasserbad erwärmen und den größeren Keks mit dem Nougat bestreichen und direkt den kleineren Keks auflegen und andrücken. Nun noch ca. 1 Stunde trocknen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Cinnamon Roll Cookies

Zutaten:
300g weiche Butter
120g weicher Frischkäse
1 TL Vanille (oder 2 TL Vanilleextrakt bzw. Vanillearoma)
1 TL Trockenhefe
200g Zucker
500g Mehl
1 Prise Salz
100g brauner Zucker
2 EL Zimt
3 EL Milch
125g Puderzucker

Zuerst die Vanille mit der Trockenhefe vermischen. Ebenso den braunen Zucker mit dem Zimt vermischen und beiseite stellen. Die Butter schaumig schlagen und den Frischkäse zusammen mit der Vanille, der Hefe und dem Zucker vermischen. Die Prise Salz dazu geben und langsam mit dem Mehl zu einem Teig verarbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen und für 1 Stunde kühl stellen. Nun den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und die Hälfte des Teiges auf bemehlter Fläche ausrollen und mit der Hälfte der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen. Den Teig aufrollen und die Teigrolle in Stücke schneiden. Für 10 Minuten im Ofen backen. Wer möchte kann nun noch den Puderzucker mit der Milch verrühren und die Cookies in die Glasur dippen.

Traumstücke

Zutaten:
500g Mehl
5 Eigelb
250g Butter
2 EL Wasser
2 Päckchen Vanillezucker
140g Zucker
100g Puderzucker

Alle Zutaten zu einem gleichmäßigen Teig verkneten und den Teig für 1 Stunde kühl stellen. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig in 5 Portionen teilen und jeden Teigling zu einer 1-2cm dicken Rolle ausrollen und diese Rolle in 2-3cm lange Stücke schneiden. Im Backofen ca. 12 Minuten backen, auskühlen lassen und anschließend in Puderzucker wälzen.

2 Kommentare
5

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

M 13/12/2020 - 09:26

Feigling oder Teigling? 😅

Reply
ninamarleen 13/12/2020 - 13:12

Passiert den Besten 😀

Reply

Kommentar verfassen

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

%d Bloggern gefällt das: